Kontakt
Praxis Dr. Jens Lottbrein M.Sc.
Praxis

Wurzelspitzenresektion

Das Gute zu bewahren kostet viel weniger, als es zu verlieren, denn jeder Zahn ist einzigartig wie ein Diamant!

Das Ziel der Wurzelspitzenresektion ist es, das kleine Endstück des Wurzelkanals, das heißt rund 3 Millimeter, abzulösen und das entzündete Gewebe um die Stelle zu entfernen. Wir stellen von der Seite einen Zugang zur Wurzelspitze her, das heißt, wir suchen von der Position der Wurzelspitze ausgehend einen seitlichen Zugang dorthin.

Um die Behandlung sehr gut abschließen zu können, setzen wir wie bei der Wurzelkanalbehandlung ein Operationsmikroskop ein. Mit Mikroinstrumenten lösen wir die Wurzelspitze ab und erweitern die entstandene Öffnung des Wurzelkanals. Nachdem das geschehen ist, wird der Wurzelkanal mit einem speziellen Ultraschallgerät gereinigt. Das ist besonders gewebeschonend und begünstigt den Heilungsprozess. Für Sie verläuft der Eingriff darüber hinaus schmerzarm.

Anschließend wird der Wurzelkanal mit einem speziellen Werkstoff dicht verschlossen, so dass Ihr Zahn vor Folgeerkrankungen geschützt ist.

Info

Warum entzündet sich das Zahnmark? Wir geben Ihnen interessante Hintergrundinformationen »