Kontakt
Praxis Dr. Jens Lottbrein M.Sc.
Praxis

Parodontitisbehandlung

Parodontitisbehandlung

Das Fachgebiet der Parodontologie umfasst alle Bereiche des Zahnhalteapparats, d. h. sowohl den Zahn tragenden Knochen, der die Zähne in ihren Knochenfächern im Ober- und Unterkiefer verankert, als auch das umgebende Weichgewebe (Zahnfleisch). Leider ist sie nach wie vor eine häufig nicht ausreichend diagnostizierte und behandelte Erkrankung.

Laut aktueller Mundgesundheitsstudie liegt der häufigste Grund für Zahnverlust bei Erwachsenen nicht bei Karies und deren Folgekrankheiten, sondern bei parodontalen Erkrankungen, die heute als Risikofaktor für zahlreiche Allgemeinerkrankungen angesehen werden.

Zu diesen parodontalen Erkrankungen zählen:

  • die Zahnfleischentzündung („Gingivitis“)
  • die Parodontitis, in den häufigsten Fällen die Folge einer unbehandelten Zahnfleischentzündung
  • die Gingivarezession

Dr. Lottbrein M.Sc.: spezielle Fachkenntnis durch Tätigkeitsschwerpunkt Parodontologie
Bevor Dr. Lottbrein M.Sc. die Praxis in Villingen-Schwenningen übernahm, war er sieben Jahre in einer auf Oralchirurgie, Implantologie und Parodontologie spezialisierten Praxis tätig. Er behandelt mit viel Erfahrung und Fachkenntnis, was Ihnen zugute kommt.

Was können Sie selbst tun, damit es nicht so weit kommt?
Sie gehen bereits regelmäßig, mindestens zwei Mal im Jahr zu Ihrer zahnärztlichen Untersuchung? Das ist ein guter Anfang! Dabei wird sicherlich Ihr Zahnstein schmerzlos mit Hilfe von Ultraschall entfernt und Ihr Zahnarzt wird Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch untersuchen. Zur Vorbeugung und Vermeidung einer Erkrankung des Zahnhalteapparates (Parodontitis) ist das häufig nicht ausreichend. Dazu braucht es in der Regel weitaus mehr als nur Zähneputzen und oberflächliche Zahnsteinentfernung.

Info

Erfahren Sie, welche Behandlungsmöglichkeiten es bei der chronischen Parodontitis gibt.